SELECT id,title,subtitle,teaser,alias,semco_id FROM tl_calendar_events WHERE id IN (217,368,38,162,359,425,211,400,423,399,197,492,358,421,176,493,362,424,72,73,364,43,124,360,422,370,393,387,323,213,221,372,418,483,499,394,204,225,369,409,371,411,219,220,467,222,104,413,366,449,459,426,36,456,476,458,482,457,477,382,481,466,234,268,257,374,380,454,308,432,353,445,226,447,480,462,439,227,461,228,460,403,453,224,365,412,471,438,469,465,472,473,404,437,102,378,452,402,448,161,470,313,442,484,53,446,198,210,235,491,397,429,464,377,381,379,319,441,430,334,419,163,134,187,183,361,415,475,416,376,450,479,396,398,262,485,490,159,497,498,503,489,494,495,500,487,488,502) ORDER BY startTime DESC

Training für erfolgreiche(re) Spendenmailings

Das Mailing, besser, der papierene Spendenbrief, ist einfach nicht totzukriegen, trotz E-Mail und SMS, trotz Blog und Twitter, trotz Google und Facebook, trotz Smartphone und iPad. Der Brief mit persönlicher Ansprache ist in Deutschland immer noch das erfolgreichste Mittel, um Spenden zu erhalten. Wer seine Projekte finanzieren muss, „macht“ halt schnell mal „ein Mailing“. Er oder sie weiß natürlich (oder bemerkt es schnell), dass es dann doch nicht so einfach ist, wie es scheint.

Sind Sie zufrieden mit Ihren Mailings oder denen Ihrer Agentur? Schreiben Sie oft genug an Ihre Förderer, aber nicht zu viel? Dann empfinden Sie vielleicht keinen Handlungsdruck. Aber möchten Sie vielleicht einmal schauen, was und wie es andere machen?

Ziel & Zielgruppe

Die traditionelle Spenderzielgruppe ist eher älter und gut situiert. Außerdem liest sie noch Briefe, schreibt vielleicht sogar selbst welche. Viele nutzen E-Mail, reagieren aber nicht unbedingt auf E-Mailings. Für ein erfolgreiches Fundraising spielt die inhaltliche und optische Gestaltung von Mailings also nach wie vor eine wesentliche Rolle. Die richtige Formulierung der Texte, die treffende Bildauswahl und -anordnung sind ebenso relevant wie die Zusammensetzung des Gesamtpakets mit Beilagen und Verstärkern. Lernen Sie, erfolgreiche Spendenmailings zu gestalten und vorhandene zu verbessern!

Dieses Seminar richtet sich an FundraiserInnen, Kommunikationsverantwortliche, Neueinsteigende und Personen, die an der Thematik interessiert sind.

Inhalte

  • Vorstellungen über die Beziehung von Sender, Sendung und Empfänger
  • Sinn und Zweck des Mailings
  • Der Brief als innerer Dialog
  • Bestandteile einer Mailingaussendung:
    • Brief und Brieftext:
      • Text ist tot – oder doch nicht?
      • Ansprache zwischen Sachlichkeit und Emotionalität
      • Von Stil und Form, von Sprache und Schrift
      • Wer nicht fragt, kriegt auch nichts!
    • Beilage/n:
      • Hauptsache bunt und beeindruckend?
      • Was bringen Adressaufkleber?
      • Darf es teuer sein oder aussehen?
    • Responseelemente: Unverzichtbar!
    • Versandhülle: Hier beginnt der Erfolg!
  • Adress-Selektion: So wichtig wie das Mailing selbst
  • Integrierte Strategien: Mischung von „Offline“ und „Online“
  • Rahmenbedingungen wie postalische Normen
  • Kosten und Nutzen
  • Erfolge, Möglichkeiten und Grenzen: Vom Budget über den „Break even“ bis zum „Belästigungsfaktor“
  • Dokumentation: Unbedingt zu empfehlen

Sollten Sie Fragen zu diesem Kurs oder zu Fördermöglichkeiten haben, rufen Sie uns bitte unter +49 30 920 383 9994 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an office.de@npo-academy.com. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

de