Verhandeln nach dem Harvard-Konzept

Die Methode des sachgerechten Verhandelns wurde von den US-amerikanischen Wissenschaftlern Roger Fisher und William L. Ury an der Harvard-Universität entwickelt. Das Ziel dieser Verhandlungsmethode ist es, in Verhandlungssituationen eine konstruktive Einigung zu erzielen und zu einem Win-Win-Ergebnis zu gelangen, bei dem beide Seiten profitieren.

Ziel & Zielgruppe

In diesem Seminar werden einfache Techniken und klare Strategien vermittelt, die den Verhandlungsprozess effizient vorbereiten und gestalten. Die Teilnehmenden lernen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis eine Verhandlungsmethode kennen, die es ermöglicht, in Verhandlungssituationen eine konstruktive Einigung zu erzielen und somit zu einem Win-Win-Ergebnis zu gelangen, von dem beide Seiten profitieren.

Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführungen, Führungskräfte, Projektleitungen und Beschäftigte, die intern und extern verhandeln.

Inhalte

  • Grundannahmen des Harvard-Konzepts
    • Trennung von Menschen und Problemen
    • Fokussierung auf Interessen statt Positionen
    • Entwicklung von Optionen, die beiden Seiten Vorteile bringen
    • Finden neutraler Beurteilungskriterien
    • Umgang mit dem Scheitern der Verhandlung
  • Erstellung eines strukturierten Verhandlungsablaufs
  • Besserer Umgang mit Untergriffen in der Verhandlungssituation
  • Praxisübungen für den Alltag

Sollten Sie Fragen zu diesem Kurs oder zu Fördermöglichkeiten haben, rufen Sie uns bitte unter +49 30 920 383 9994 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an office.de@npo-academy.com. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

de